13. Mai 2001
Brauneck oder "Die verhinderte Benediktenwand"
Frühlingsfrisch hatten wir uns entschlossen, mal eine etwas anspruchsvollere Tour zu unternehmen und sogar Tim hatte sich vom schönen Wetter verleiten lassen. Aus dem Bergbuch, was Susi zum ihrem 30. Geburtstag (siehe Suseum) von Bärbel & Wolfram bekommen hatte, suchte sie uns die Benediktenwand heraus.
Diese Tour führt vom Brauneck (1556m) über bzw. um die Benediktenwand und ist ein "Klassiker" (Zitat Bergbuch) in den Bayrischen Voralpen. Als wir in Lenggries an der Talstation der Brauneck-Bahn ankamen, stimmte das Buch allerdings nicht ganz mit der Realität überein. Die Brauneck-Bahn war einfach weg! Samt Seilen, Stützen und diesem ganzen technischen Kram. Nicht gestohlen, nein, sie wurde zu dieser Zeit vollständig rekonstruiert. Wir ließen uns davon auch nicht entmutigen und stiegen die 800 Höhenmeter halt zu Fuß hinauf.
Oben angekommen reichten allerdings weder Zeit noch Kraft dazu aus, auch noch die Benediktenwand in Angriff zu nehmen. Schließlich mussten wir ja auch wieder runter. Der Brauneck belohnte uns dafür mit einem phantstischen Rundblick und dort wurde auch die Idee mit den 360° Panoramen auf unserer Website geboren. So hatten wir also Zeit und Muße die vom Brauneck-Gipfel startenden Paraglider zu beobachten. Das müssen wir auch mal machen! Nur auf dem Foto sind sie leider recht schwer zu erkennen.
Die Tour über die Benediktenwand hat es übrigens wirklich in sich, wie er feststellte, als Ralf im Oktober dort war.