Wanderung um die Gosauseen

17. Juni 2012
Gespeist vom Gosaugletscher am Hohen Dachstein liegen die drei Gosauseen malerisch im Salzkammergut.
Vom Parkplatz am Ende der Gosauseestraße führt ein kurzer Anstieg zum Gasthaus Gosausee am Vorderen Gosausee. Dort tummeln sich viele UNESCO-Welterbe-Touristen, in 1,5 Stunden kann man auf einem bequemen Rundweg um den Vorderen Gosausee wandern. Im türkisfarbenen Wasser spiegeln sich die Berge und man kann bis zum Grund des Sees sehen.
Am südöstlichen Seeende zweigten wir vom Rundweg ab. Wir kamen an der Gosaulacke vorbei, die gut mit Wasser gefüllt war. Die Gosaulacke trocknet manchmal ganz aus, nur während der Schneeschmelze und nach Regenfällen wird sie vom überlaufenden Hinteren Gosausee mit Wasser versorgt. Ab der Gosaulacke führt der Weg steil durch den Wald zum Hinteren Gosausee. Wir waren etwas überrascht, dass der Weg so anstrengend war, eigentlich hatten wir einen gemütlichen Spaziergang an den drei Seen erwartet. Wir wanderten bis zum Ende des Hinteren Gosausees zur Hohen Holzmeisteralm. Dort kann man gut Rast machen. Wir waren allerdings spät dran, so dass die bewirtschaftete Alm schon geschlossen hatte.
Wir sahen einige Bergsteiger, die mit Helm und Eispickel in Richtung Adamekhütte gingen. Vom Hinteren Gosausee gibt es alpine Routen auf den Hohen Dachstein und den Gosaukamm.
Zurück ging's für uns zuerst auf dem selben Weg, am Vorderen Gosausee nahmen wir dem Weg am rechten Ufer. Dort hat der Tourismusverband auch einen Klettersteig an den Uferfels gebaut.
Uns haben die Gosauseen sehr gefallen. Die Wanderung um die Gosauseen ist immerhin ca. 14 km lang und mit 230 Höhenmetern etwas mehr als ein Spaziergang.