Kampenwand

30.5.2003
Zu Himmelfahrt segelten wir mit Trillian auf dem Chiemsee und weil die Berge dort zum Greifen nah sind, hatten wir auch die Wanderschuhe eingepackt.
Bernard, Mette und ihr Neffe Frederic luden uns zu einer Bergwanderung ein. Wir fuhren mit der Seilbahn auf ca. 1.500 Meter Höhe. Ein gemütlicher Spazierweg führt zur Kampenwandhütte und von dort geht's auf steilem Pfad zum Gipfel.
Leider zog gerade ein Gewitter auf, so dass wir wenig Zeit hatten, den Blick in die Zentralalpen zu genießen.
Eine bequeme Halbtageswanderung, die zu unserer großen Freude Mettes und Bernards Leidenschaft für die Berge geweckt hat.