Zutaten: (für 4 Personen)
Für die Wirsingbällchen:
· 500g Hähnchenbrust
· 1 Wirsing (8 große Blätter)
· 1 mittlere Zwiebel
· 3 Tomaten
· 2 Pfirsiche (zur Not aus dem Glas)
· 1 El Honig
· Sojasauce
· verschiedene Gewürze
Für die Beilage:
· 4 Tomaten,
· Mozarella-Käse
· Basilikum, Oregano
· Knoblauchöl
· Knoblauchbaguettes tiefgefroren oder frisch, je nachdem
Vorbereitung:
Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden und mit Paprika (edelsüß) würzen.
Zwiebel fein würfeln
3 Tomaten blanchieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden
Pfirsiche würfeln, den Wirsingblättern die feste "Mittelrippe" herausschneiden und die Blätter einzeln kurz blanchieren
4 Tomaten und Mozarella in Scheiben schneiden und auf den Tellern abwechselnd als Fächer aufschichten
Mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauchöl würzen, Basilikum und Oregano fein hacken und darüberstreuen
Die Hänchenbrust kräftig in heißem Öl anbraten. Zwiebel zugeben und mitbräunen. Wenn die Hähnchenstreifen fast durch sind die Tomaten- und Pfirsichwürfel dazugeben. Mit etwas Muskat, Zimt, Curry, schwarzem Pfeffer und Salz würzen. Dazu einen Eßlöffel Honig, einen Spritzer Rotweinessig, etwas Sojasauce und 2 Tropfen Tabascosauce. Diese Füllung aus der Pfanne nehmen, warm stellen, die Sauce verbleibt in der Pfanne.
Ein kleines möglichst (halbkugel)rundes Schüsselchen, kleine Tasse o.ä. mit je einem Wirsingblatt auslegen, die vorbereitete Füllung hineingeben und das Wirsingblatt darüberschlagen. Die gefüllten Wirsingbällchen direkt aus dem Schüsselchen in die Pfanne mit der Sauce stürzen (so brauchen sie nicht zugebunden zu werden). Zugedeckt noch ca. 4-5 min bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Auf den vorbereiteten Tellern jeweils 2 Bällchen anrichten und mit etwas Sauce überziehen.
Dazu die Knoblauchbaguettes und ein leichter trockener Weißwein.
Guten Appetit!