Brenz im Eselsburger Tal

Ende April 2013

Kleiner Fluss ganz gro├č: Irgendwo im Nirgendwo ca. 40 km nord├Âstlich von Ulm entspringt in einem Karst-Quelltopf das kleine Fl├╝sschen Brenz. Lange Zeit wurde es als Industrie-Abwasserkanal missbraucht und so sind auch heute noch l├Ąngere Teile der Brenz begradigt und verbaut.

Wie das kleine gallische Dorf gegen die R├Âmer hat sich aber ein einsames, romantisches Tal gegen die Landschaftszerst├Ârung behauptet und ist als Kleinod erhalten geblieben. So ergibt sich zwischen Bolheim und Herbrechtingen eine wundersch├Âne Tages-Paddeltour.

Die Brenz hat eine flotte Str├Âmung, man kann sich auch gen├╝sslich treiben lassen und die vorbei ziehende Landschaft genie├čen. Eine gute Einsatzstelle gibt es am Sportverein Bolheim. Unterwegs sind zwei Wehre einfach zu umtragen. Am Stadtgarten von Herbrechtingen kann die Paddeltour beendet werden. Die Brenz flie├čt dann weiter Richtung S├╝dosten und m├╝ndet bei Lauingen in die Donau. Wegen Verbauungen ist sie dann nicht mehr besonders lohnend.

Da die Brenz in einer Schleife das Eselsburger Tal durchflie├čt, ist die Einsatzstelle vom Stadtgarten Herbrechtingen aus ganz bequem in einer halben Stunde zu Fu├č zu erreichen und der R├╝cktransport ist gesichert.

Diese sch├Âne Tour sollte in keiner Paddel-Sammlung fehlen - sie bekommt hervorragende

Wer gerade kein Boot zur Hand hat, aber an der A7 einen Stopp f├╝r eine erholsame Pause einlegen m├Âchte, der sollte sich zumindest den sch├Ânen Spaziergang ins Eselsburger Tal g├Ânnen. Guten Appetit!