Irland - paddeln auf der Insel

Paddeln auf Seen in Irland, Juni 2007

Das Wetter am Loch Lomond verhinderte unsere Paddeltour in Schottland. Wir hatten das Boot am Abend aufgebaut, nur um es nach anderhalb Sturmtagen wieder abzubauen. Keine Chance ├╝berhaupt auf den See zu kommen, aber bei gutem Wetter sicher eine sch├Âne Paddelgegend.

In Irland hatten wir von einigen Paddelrevieren gelesen. Unsere erste Tour unternahmen wir auf dem Lower Lough Erne. Das ist ein riesiger See mit vielen Inseln in Nordirland. Er ist Teil des Shannon-Erne Waterway, auf dem man ca. 250 km durch Irland fahren kann. Das ist dann aber eher etwas f├╝r Hausboote. Es ist auch nicht leicht, ├╝berhaupt eine vern├╝nftige Einsatzstelle f├╝r ein Paddelboot zu finden. Wir schipperten von Insel zu Insel und hatten am Ende locker ├╝ber 20 km auf dem "Tacho", dabei hatten wir den See noch nicht mal zur H├Ąlfte befahren.

Der Lough Corrib ist der gr├Â├čte See der Republik Irland. Dort paddelten wir an einem herrlichen Sonnentag zur Insel Inchagoill. Ein schmaler Pfad f├╝hrt durch die urwaldartige Vegetation zu den Ruinen eines Klosters aus dem 6. Jahrhundert. Richtung Norden liegt der See in den Ausl├Ąufern der Maumturk Mountains. Wir wollten bis zur nordwestlichsten Ecke des Sees zu paddeln, aber immer, wenn wir den Punkt erreicht hatten, den wir f├╝r das Ende des Sees hielten, ging es doch noch weiter. Nach der langen Strecke zur├╝ck zur Einsatzstelle waren wir zwar fast am Ende, aber das Ende des Sees hatten wir nicht erreicht. Wahrscheinlich hat er gar keins. ­čÖé

Die Seen im Killarney-Nationalpark waren unser Irland-Paddel-H├Âhepunkt. Wir starteten am Ross Castle im Lough Leane und fuhren ├╝ber die Insel Innisfallen (mit den obligatorischen Klosterruinen) in den Upper Lake. Ringsherum erheben sich die malerischen Berge der Macgillycuddy's Reeks und alles war vom bl├╝henden Rhododendron in ein zartes Rosa getaucht. Teilweise mutet die Landschaft fast asiatisch an.

Wie ├╝berall in Irland trafen wir auch bei unseren Bootstouren eine Reihe von netten Leuten. Paddeln scheint in Irland eher ungew├Âhnlich zu sein und ein Ally-Faltboot erst recht. Dadurch wurden wir ungefragt zu einem begehrten Fotoobjekt - "You look so smart!" - der Insassen von motorisierten Booten.

Unabh├Ąngig davon bekommen die Paddeltouren auf Irlands Seen